R
in der Praxis
- Dauer: jeweils 1 Tag

 

Kundenselektion mit R

Ein wichtiges Thema für das Marketing, den Verkauf und Vertrieb: Wie findet man die besten Kunden?
Diese Frage ist für alle, die Kunden gezielt bewerben und dabei das Ergebnis optimieren wollen von Interesse - unabhängig davon, ob der Vertrieb über das Internet, den Versandhandel, einen Shop, das Callcenter oder andere Schienen erfolgt.
Die Basis für die Kundenselektion ist das RFM-Modell (recency, frequency and monetary). Mit Hilfe von R wird gemeinsam ein Modell zur Kundenselektion erstellt.

Kreditscoring mit R

So mancher Mitarbeiter einer Bank stellt sich die Frage, wie ein Scoringmodell zur Kreditvergabe funktioniert.
Oft werden Scoringmodelle in Form von Scorekarten von der Zentrale vorgegeben.
Diese bilden häufig nur bedingt die Kundenstruktur einer Filiale ab - eine weitere Segmentierung wäre hier oft von Nutzen.
In diesem Workshop werden alle Schritte gezeigt, die bei der Erstellung eines Scoringmodells durchlaufen werden. Das Ziel ist die Erstellung einer - den individuellen Bedürfnissen der Filiale entsprechenden - Scorekarte.